Logo Bildungsteam

Weiterbildungen

Interessierte können aus den Modulen (1) Kommunikation, (2) Gruppendynamik und (3)Sprache auswählen, die einzeln und in Kombination miteinander buchbar sind.

Unser Weiterbildungsangebot richtet sich vorrangig an Institutionen in (sozial-)pädagogischen Handlungsfeldern wie Horteinrichtungen, Kitas, Schulen oder Vereine. Generell sind Einrichtungen aus allen Handlungsfeldern herzlich dazu eingeladen, uns bei Interesse zu kontaktieren. Wir erarbeiten gern ein individuell angefertigtes Angebot.

Das Wichtigste auf einen Blick

Bei der Umsetzung unserer Weiterbildungsangebote wird auf eine Verbindung von theoretischer Wissensvermittlung und praktischer Anwendung geachtet, bei der das Wissen gefestigt und erweitert wird. Auf diese Weise werden neue Handlungsperspektiven ermöglicht und bestehende erweitert, um aktuellen Bedürfnissen und Herausforderungen aktiv zu begegnen. Unsere Weiterbildungsangebote können in verschiedenen Formaten durchgeführt werden, z.B. als ein- oder mehrtägige Weiterbildung im klassischen Sinne, mehrstündige Seminare oder Workshops. Unsere Weiterbildungen werden von qualifizierten Dozierenden durchgeführt, die über entsprechende professionelle pädagogische Kenntnisse verfügen. Die Lehr-Lern-Inhalte werden nach pädagogisch-professionellen und didaktisch-methodischen Relevanzkriterien ausgewählt, aufbereitet und nach den aktuellen Bedürfnissen der jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer modifiziert. Unser Ansatz ist Lehren und Lernen auf Augenhöhe, da alle Beteiligten als Team zusammenarbeiten und so das Teamgefüge gemeinsam aktiv gestaltet und verbessert wird. Die Veranstaltungen finden nach Absprache in unseren Räumlichkeiten, in den jeweiligen Institutionen, externen Räumen oder an extra dafür ausgewählten Orten statt. Alle Veranstaltungen können nach Absprache zusätzlich mit Getränken, Imbiss oder „Rundum-Wohlfühlpaket“ gebucht werden. Weitere individuelle Sonderwünsche ermöglichen wir jederzeit gern.

Modulbeschreibungen

(1) Kommunikation

Kommunikation ist der wichtigste Aspekt in nahezu jeder Handlungssituation von professionellen pädagogischen Akteuren. Mit Kommunikation werden sämtliche Problemlagen angegangen und erfolgreiche Lösungsmöglichkeiten angestrebt. Dabei kann sowohl verbal als auch non-verbal kommuniziert werden. Für den pädagogischen Alltag ist eine gelingende Kommunikation essenziell, da diese im Umgang mit Kindern, Eltern und Mitarbeiter:innen nicht wegzudenken ist. Doch vor allem unbekannte Situationen, wie neue Kolleg:innen, schwierige Situationen mit Klienten (z.B. mit Eltern, Kinder, etc.) oder die Zusammenführung von mehreren Teams zu einem großen, können oft kommunikative Schwierigkeiten und Diskrepanzen hervorrufen.
Die Fragestellung, warum Kommunikation wichtig ist und wie diese vor allem bei neuartigen Situationen verbessert werden kann, bildet den ersten Teil dieses Moduls. Der zweite Teil basiert auf praktischen Erlebnissen und Erfahrungen, in denen die Teilnehmer:innen aktiv und selbst erleben können, wie es ist wenn man auf einmal gar nicht mehr kommunizieren kann. Wir führen dieses Modul auf eine humorvolle und lockere Art und Weise durch.

(2) Gruppendynamik

Dieses Modul beschäftigt sich mit Aspekten von Gruppen und Teams. Hierbei wird zunächst die allgemeine Funktionsweise von Gruppen erschlossen. Anschließend werden die vorher gelegten Inhalte in einer gruppendynamischen Situation angewandt. Das Team wird vor eine Aufgabe gestellt, die es gemeinsam zu lösen gilt. Dabei ist sowohl eine gelingende Kommunikation untereinander als auch das Zusammenarbeiten der einzelnen Gruppenmitglieder zum Bestehen der Herausforderung notwendig. Sämtliche Inhalte werden auf eine humorvolle und lockere Art und Weise vermittelt. Dabei wird eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen, die für alle Teilnehmer:innen eine angenehme, aber dennoch professionelle Lehr-Lernsituation ermöglicht. Zu einzelnen inhaltlichen Aspekten sind individuelle Abänderungen nach rechtzeitiger Absprache jederzeit möglich.

(3) Sprache – Wie sprechen Erzieher:innen im Kita-Alltag mit Kindern? Alltagsintegrierte sprachliche Bildung

In der Kultusministerkonferenz von 2001 wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachkompetenz und Förderung bildungsbenachteiligter Kinder im Vorschulalter beschlossen, da Untersuchungen zeigen, dass viele Kinder mangelhafte sprachliche Kompetenzen beim Übergang von der Kita in die Grundschule aufweisen. Aus diesen und noch vielen weiteren Gründen wird in diesem Modul die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in den Blick genommen. Je nach zeitlicher Kapazität können verschiedene Aspekte thematisiert werden. Hauptsächliche Inhalte bilden die Meilensteine der Sprachentwicklung, die Notwendigkeit von Sprache für Interaktionen, die Qualität pädagogischer Interaktionen sowie Sprachfördermöglichkeiten. Diese Inhalte werden mit theoretischen Hintergrundbezügen aufgezeigt, thematisiert sowie veranschaulicht und im Praxisteil auch ausprobiert.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und scheuen Sie sich nicht Ihre Vorstellungen oder die Wünsche Ihres Teams an uns heranzutragen – bisher haben wir noch jeden Wunsch realisieren können.





Weitere Informationen

Kontakt

Adresse:

B&T Bildungsteam
Theaterstaße 56
09111 Chemnitz

Telefon:

0151 16969643

E-Mail:

info@bt-bildungsteam.de